Untersuchung des Reaktorbehälters

Tepco untersuchte am 19. Januar die innere Seite des Reaktorbehälters im Block 2 vom AKW Fukushima I. Der Betreiber des havarierten Kernkraftwerks stellte dabei fest, dass verschiedene Gegenstände, vor allem sehr wahrscheinlich geschmolzene Kernbrennstoffe, auf dem Boden des Behälters flächendeckend liegen.

Fotos und Video dazu sehen Sie hier. http://genpatsu.tokyo-np.co.jp/page/detail/641

0 comments:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.